🎄🎄🎄Weihnachtsspende der Sparkasse Bielefeld: 40.000 € für die sechs Lebensmittelausgabestellen

Foto: Herr Fröhlich (Sparkasse Bielefeld) und Herr Schaible (Stiftung Solidarität). Herr Fröhlich übergibt Herrn Schaible symbolisch eine Kiste mit Lebensmitteln. Insgesamt übergibt die Sparkasse Bielefeld 40.000 Euro an Lebensmittelausgabestellen.

Mehr als 5.000 Bielefelderinnen und Bielefelder sind aktuell auf die Hilfe der sechs Lebensmittelausgabestellen angewiesen, die sich in der „Arbeitsgemeinschaft
Lebensmitteltisch Bielefeld“ zusammengeschlossen haben. Hinzu kommen
zahlreiche ukrainische Kriegsgeflüchtete, die ebenfalls mit Lebensmittelspenden
und durch die Essensausgabe der Einrichtungen unterstützt werden.

Übereinstimmend berichten die sechs Einrichtungen, dass immer mehr Menschen
ihre Hilfe benötigen. Gleichzeitig stagnieren die Geld- und Lebensmittelspenden
für diese wichtigen Einrichtungen in Bielefeld. Eine große Herausforderung für die
Lebensmittelausgabestellen, deren Arbeit ohne eine große Zahl von ehrenamtlich
Tätigen gar nicht leistbar wäre.

Darum hat sich die Sparkasse entschlossen, die „Bielefelder Tafel, den „Bielefelder
Tisch
“, die „Stiftung Solidarität“, die Ausgabestelle „von Hand zu Hand“ in
Sennestadt, den „Lebensmittelpunkt Brackwede“ und den „Dornberger
Lebensmittelkorb
“ mit einer Spende von insgesamt 40.000 Euro zu unterstützen.

„Wir wollen mit unserer Weihnachtsspende einen substanziellen finanziellen
Beitrag für die wichtige Arbeit der Lebensmittelausgabestellen leisten. Wir
möchten damit aber auch den Einsatz der vielen Ehrenamtlichen würdigen, die
jeden Tag Lebensmittel einsammeln und sie an Bedürftige ausgeben, in
Suppenküchen für sie kochen und sich für die Menschen engagieren, denen es
gerade in diesen Zeiten am Notwendigsten mangelt“, sagte der Sparkassen-
Vorstandsvorsitzende Michael Fröhlich bei der symbolischen Spendenübergabe an
Franz Schaible, den Vorsitzenden der Stiftung Solidarität. Dieser nahm die Spende
stellvertretend für die sechs Bielefelder Lebensmittelausgabestellen entgegen. In
ihrem Namen dankte er der Sparkasse: „Das ist eine Hilfe, die ankommt. Und sie
kommt angesichts der großen aktuellen Herausforderungen gerade zur richtigen
Zeit.“

Die Stiftung Solidarität freut sich sehr über die großzüge Weihnachtsspende und bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung.

Presse

NW vom 22.12.2022

Kommentare sind geschlossen.