25. März 2022
von Admin
Kommentare deaktiviert für Spenden Bielefelder Flüchtlingsfonds aufgebraucht

Spenden Bielefelder Flüchtlingsfonds aufgebraucht

2.262 geflüchtete Menschen konnten durch die Spenden der Bielefelder Bürgererinnen und Bürgern, von Firmen, Künstlern und Schulklassen seit dem 03. März mit einer Summe in Höhe von insgesamt 211.000 € unterstützt werden. Um es mit den Worten von Franz Schaible zu sagen: „Ich kann nur sagen Respekt, Respekt, Respekt Bielefeld.“ Das ist nur aufgrund der hohen Spendenbereitschaft möglich gewesen.

Mit einem Startgeld in Höhe von 100 € hat die Stiftung eine wichtige Erste Hilfe für die Flüchtlinge aus der Ukraine leisten können. Doch nun ist das Geld aus dem Bielefelder Flüchtlingsfonds aufgebraucht und die Stiftung hofft weiter auf Unterstützung aus der Region.

Die Flüchtlinge sind ohne jeden Cent in der Tasche in Bielefeld angekommen. Auch wer noch Geld vom Konto in der Ukraine abheben konnte, ein Tausch der Währung ist in Europa nicht möglich. Der Grund reicht ins Jahr der Krim-Annexion zurück. Die ukrainische Notenbank wollte verhindern, dass die eigene Währung getauscht werden kann und somit geschwächt wird. Umso wichtiger ist das Startgeld in Höhe von 100 €.

„Jeder Euro geht in den Fonds, es gibt keinen Verwaltungsaufwand“, so Katharina Zacharaki.

Die Stiftung bittet weiterhin um Spenden für den Bielefelder Flüchtlingsfonds und dankt allen bisherigen Unterstützern.

14. März 2022
von Admin
Kommentare deaktiviert für Solidaritätskonzert für die Ukraine via Livestream – #standwithukraine

Solidaritätskonzert für die Ukraine via Livestream – #standwithukraine

Die Musik- und Kunstschule veranstaltet zusammen mit dem Fernsehsender Kanal21 und der Stiftung Solidarität ein Mega-Konzert für die Ukraine.

In einem mehr als drei Stunden langen Programm treten 19 verschiedene Gruppen von Musikern und Tänzern im Konzert- und Theatersaal der Musik- und Kunstschule auf. Sie wollen ihre Solidarität mit der Ukraine bekunden und gleichzeitig Spenden für Flüchtlinge sammeln, die in Bielefeld eintreffen.

Die zwei Moderatoren, Henning und Kai, die schon mehrfach erfolgreich MuKu Royal moderiert haben, führen durch das Programm, erläutern den Spendenweg, geben aktuelle Informationen und machen verschiedene Interviews.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr und endet gegen 21:30 Uhr und kann per Livestream miterlebt werden. Auch über die Webseite der Musik- und Kunsthochschule wie auf Facebook ist der Livestream erreichbar.

Während des Konzertes kann live gespendet und der aktuelle Spendenstand auf einem Spenden-barometer mitverfolgt werden.

5. März 2022
von Admin
Kommentare deaktiviert für Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

In der Ukraine herrschen Kriegzustände und hundertausende Menschen sind auf der Flucht. Auch in Bielefeld suchen die Menschen Zuflucht. Viele Familien und Menschen werden diese Woche in Bielefeld erwartet.

Der Bielefelder Flüchtlingsfonds wird in Kooperation mit der Stadt Bielefeld betrieben. Die Betreuer*innen der Kriegsflüchtlinge der Stadt und Sozialverbände erhalten Zugriff über die Verwendung der Mittel. Jede*r Geflüchtete, egal ob Erwachsener oder Kind, bekommt eine Solidarhilfe von bis zu 300 Euro je nach Bedarf einmalig ausgezahlt. Unterstützung in Form einer Spende ist über unsere extra eingerichtete Webseite der Stiftung und auf der Seite der Stadt Bielefeld möglich. Spenden sind per Überweisung und online möglich. Die Spenden werden dafür eingesetzt, mittellose Menschen aus der Urkaine zu unterstützen.

Wer den Geflüchteten mit einer Unterkunft helfen kann und möchte, kann das Angebot gerne an folgende E-Mail Adresse schicken: gefluechtete-ukraine@bielefeld.de

Update 13.03.22
Aus aktuellem Anlass, wurde im KuKS (Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker) innerhalb weniger Tagen eine Flüchtlingsunterkunft aufgebaut.
Um schnelle Hilfe bei den ankommende Menschen gewährleisten zu können, bitten wir um Unterstützung in Form von Geldspenden auf unserer Webseite des Bielefelder Flüchtlingsfonds.

Wir freuen uns über jede Spende, um den ankommenden Menschen so viel schnelle Hilfe wie möglich zu gewährleisten!

Fotogalerie Flüchtlingsunterkunft KuKS

Pressemitteilungen

Download Pressemitteilungen

NW_01.03.2022

15. Januar 2022
von Admin
Kommentare deaktiviert für Neu! Drive-In-Teststation in Sieker und zwei PCR-Testmobile in Bielefeld

Neu! Drive-In-Teststation in Sieker und zwei PCR-Testmobile in Bielefeld

Drive-In-Teststation am KuKs in Sieker

Sollte der Corona-Schnelltest positiv ausfallen und ein PRC-Test notwendig sein, kommt unser neues Drive-In-Testmobil zum Einsatz. Die zuständigen Mitarbeitenden der Stiftung fahren direkt zum Wohnort des möglichen Corona-Patienten und nehmen vor der Haustür einen PRC-Abstrich vor.

Im Falle eines positiven Schnelltests oder einer rot leuchtenden Warn-App ist der PCR-Test kostenlos. Für den zusätzlichen Service unserer Stiftung, wird eine Service-Gebühr in Höhe von 20 € berechnet (für Bielefeld-Pass-Inhaber*innen 10 €).

Die Testmobile sind in der Zeit von montags bis freitags jeweils von 08:00 Uhr – 14:00 Uhr im Einsatz.
Termine können auf unserer Seite www.solidarschnelltest.de gebucht werden und werden im halbstündigen Rhytmus angeboten.

Eine telefonische Reservierung ist unter der Rufnummer 0521/2997832 möglich. Die Tests gehen noch am selben Tag ins Labor. Das Testergebnis kann ganz unkompliziert mittels QR-Code abgerufen werden.

Das Angebot gilt auch für Menschen, die nicht mehr so mobil sind. Insgesamt sind zwei Fahrzeuge im gesamten Bielefelder Stadtgebiet im Einsatz.

Eine weiteres Drive-In-Schnelltestzentrum wurde am KuKs an der Meisenstraße in Sieker eingerichtet. Bei der Einfahrt muss man sich ausweisen und fährt dann direkt zum Test vor, ohne das Auto zu verlassen. Das Ergebnis wird automatisch per Mail geliefert. Auch hier ist eine Anmeldung über die Homepage www.solidarschnelltest.de oder telefonisch unter o.g. Nummer erforderlich. Ohne Anmeldung kann eine Wartezeit nicht ausgeschlossen werden.

NW vom 14.01.22

15. Januar 2022
von Admin
Kommentare deaktiviert für Wissen was läuft! – Die NW als ePaper für alle mit Bielefeld-Pass

Wissen was läuft! – Die NW als ePaper für alle mit Bielefeld-Pass

Wir freuen uns sehr, über den Start unseren neuen Projekts „Wissen was läuft!“. Ab sofort, gibt es alle online-Artikel auf der Webseite der NW für alle Menschen mit Bielefeld-Pass zum vergünstigten Preis von 5 € (anstatt 29,99 €).

Die Anmeldung dazu, erfolgt auf der Website des Bielefeld-Passes.

Wir freuen uns über viel Werbung an weitere Interessenten.

31. Dezember 2021
von Admin
Kommentare deaktiviert für Spende für den Bielefelder Kinderfonds

Spende für den Bielefelder Kinderfonds

Wir schließen das Jahr mit einer schönen Meldung ab und freuen uns über die Spende der Zahnarztpraxis Dr. Behm über 5.000 € für den Bielefelder Kinderfonds.

Durch die Hilfe von vielen Spenderinnen und Spender konnte die Stiftung in den vergangenen 12 Monaten Grundschulkinder mit etwa 90.000 € in Form von Anfänger-Schwimmkursen, Sportbekleidung, Kinderfahrrädern, Fahrradhelmen sowie der Förderung von Musikunterricht und Schulbedarfsartikel etc. unterstützen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen für die großartige Unterstützung in diesem Jahr und freuen uns auch schon im neuen Jahr auf viele weitere Projekte.

Wir wünschen einen guten Rutsch und ein gesegnetes Jahr 2022 mit viel Glück, Momente der Freude und vor allem Gesundheit.

16. Dezember 2021
von Admin
Kommentare deaktiviert für Mit der Drehorgel auf Spendentour

Mit der Drehorgel auf Spendentour

Normalerweise sind wir zu dieser Zeit einem Stand unserer bekannten Weihnachtslotterie in der Bielefelder Innenstadt zu finden. Dieses Jahr war das Risiko aufgrund der Corona-Lage zu groß, dass der Weihnachtsmarkt nicht stattfinden kan. Der Aufwand der Organisation und die Kosten wären zu erheblich gewesen. Dabei geht es uns aber darum, Gutes mit wenig Kosten zu bewirken.

Nun ist Franz Schaible persönlich auf dem Weihnachtsmarkt mit der Drehorgel auf Sammeltour, um Spenden aus der Bevölkerung für den Bielefelder Kinderfonds zu sammeln.
Dieses Jahr haben es die Spenden aus dem Bielefelder Kinderfonds möglich gemacht, vielen Kindern eine kleine Freude zu bereiten. Insgesamt 6.000 Mädchen und Jungen haben ein süßes Nikolausgeschenk einschließlich eines Zehn-Euro-Gutscheines für Bücher, Schreibwaren oder Spielsachen erhalten.

Das am letzten Samstag gesammelte Geld soll nicht nur der Stiftung, sondern auch der Aktion Lichtblicke von Radio Bielefeld, dem Welthaus und den Maltesern sollen diese Spenden zugute kommen.

Auch am nächsten Samstag werden Franz Schaible und seine Weihnachtsmann-Kollgen mit weihnachtlichen Klängen auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt mit der Drehorgel zu finden sein und freuen sich über weitere Spenden.

Ganz großen Dank gilt die Bereitschaft einiger Unternehmen aus der Region, die auf die Versendung eigener Geschenke verzichtet haben, um den Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen. Firma Habig und Firma Krips gehören dazu und haben unsere Stiftung mit einem Betrag in Höhe von 10.000 € unterstützt und die Nilolausgeschenke für die Kinder ermöglicht.


Ohne die Spendenbereitschaft von den ansässigen Firmen aus der Region, sind uns diese Geschenke aus eigener Kraft nicht möglich. Wir freuen uns daher über jede weitere Unterstützung und Bereitschaft.

26. November 2021
von Admin
Kommentare deaktiviert für Impfgelegenheiten für Bielefeld – neue Webseite „Impfgelegenheit“ geht an den Start

Impfgelegenheiten für Bielefeld – neue Webseite „Impfgelegenheit“ geht an den Start

Impfen ist der Schlüssel für einen erfolgreichen Schutz gegen Covid-19.
Unsere neue Initiative und Webseite „Impfgelegenheit“ möchte daher alle freien Termine bei Ärzten für die Booster-, Erst- oder auch Zweit-Impfung auf einer Seite bündeln und diese online in einem Terminkalender darstellen. Diese können dann von allen Bielefelder*innen auf folgender Webseite verbindlich gebucht werden: https://impfgelegenheit.de/de.

Sie sind Ärztin / Arzt?

Es ist uns ein Anliegen, dort wo es möglich ist, Arbeitsabläufe durch technische Lösungen zu vereinfachen. Mit unserem Angebot möchten wir allen Ärzt*innen, die Impftermine (für die Erst-, Zweit- oder Drittimpfung) anbieten, ein Instrument an die Hand geben digital und einfach Termine online zu stellen und zu vergeben. Wir sind vernetzt mit der Arbeitsgemeinschaft Soziale Impfhilfe.

Wir unterstützen Sie und heißen Sie willkommen in unserem Portal. Melden Sie sich als neue Impfstation bei uns.

Bei Fragen sind wir Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr unter unserer zentralen Rufnummer 0521 2997832 erreichbar.

23. Oktober 2021
von Admin
Kommentare deaktiviert für „Sechs Jahrzehnte „Gastarbeiter*innen“ – sechs Jahrzehnte gelungene Integration“ | Preisträger Bielefelder Integrationspreis 2021

„Sechs Jahrzehnte „Gastarbeiter*innen“ – sechs Jahrzehnte gelungene Integration“ | Preisträger Bielefelder Integrationspreis 2021

Am Mittwoch, den 20.10.2021 wurde der 12. Bielefelder Integrationspreis gemeinschaftlich von der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut, dem Bielefelder Integrationsrat sowie der Stadt Bielefeld verliehen.

Schirmherr ist der Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld Pit Clausen. Der Preis ist mit 10.000,– Euro dotiert.

Das Jahresmotto 2021 lautet:

Sechs Jahrzehnte „Gastarbeiter*innen“ – sechs Jahrzehnte gelungene Integration

Vor fast genau sechs Jahrzehnten (1961), wurde ein Gastarbeiterabkommen zwischen Deutschland und der Türkei abgeschlossen. 60 Jahre Integration war auch das Thema bei der Verleihung für dieses Jahr.

Ausgezeichnet und mit einem Preisgeld von jeweils 2500 Euro wurden:

  • Mehmet Ali Ölmez
    Mehmet Ali Ölmez blickt auf Jahrzehnte Engagement für Mitmenschen, vor allem Gastarbeiter, später Migranten zurück. Bei Mannesmann war er freigestellter Betriebsrat, leistete Gewerkschaftsarbeit bei der IG Metall, wurde erster Vorsitzender des erstmals gegründeten Ausländerbeirates und war bis 2020 Vorsitzender des Integrationsrats der Stadt. Ölmez ist unter den Zuwanderern durch seine soziale Arbeit sehr be­kannt – auch, weil er immer ehrlich seine Meinung sagt.
  • Arbeiter-/Studentenverein
    „Der Demokratische Arbei­ter· und Studenten-Verein in Bielefeld und Umgebung“ unterstützt seit fünf Jahrzehn­ten Zuwanderer sozial und rechtlich, stets mit dem Ziel, kulturelle, religiöse und na­tionale Unterschiede zu überwinden. Für die Jury ist dessen Einsatz für die Stadtge­sellschaft „beispielhaft“.
  • Griechischer Verein
    Der Verein hat durch außer­gewöhnliches Engagement“, wie es heißt, Zugewanderten aus Griechenland neue Per­spektiven eröffnet – und das seit vier Jahrzehnten. Hinzu kommen zahlreiche kulturelle Angebote, mit denen er die Stadt bereichert hat.
  • IG Metall Bielefeld
    Die Gewerkschaft engagiert sich seit sechs Jahrzehnten für Integration von Zuwanderern in den Betrieben. Darüber hin­aus setzle sich die IG Metall aber für ein Ankommen der Gastarbeiter und Migranten in der Stadtgesellschaft ein. Exemplarisch erwähnt wird von der Jury dabei der ehemalige Betriebsratsvorsitzende der Firma Baumgarte, Hüseyin Göcmen.
NW vom 21.10.21: Ute Herkstörter (v.l. IG Metall), Durmus Alici vom Arbeiter- und Studentenverein, der einstige Integrationsratsvorsitzende Mehmet Ali Öl­mez und lrini Marvel von der Griechischen Gemeinde stehen für die Preistrager in der ersten Reihe, dahiner stehen (v.l.) Murisa Adilovic; ln­tegrationsvorsitzende, Franz Schaible von der Stiftung Solidarität und Sozialdezernent Ingo Nürnberger

17. Oktober 2021
von Admin
Kommentare deaktiviert für Klettern und Kultur kostenlos – Bielefelder Kulturöffner

Klettern und Kultur kostenlos – Bielefelder Kulturöffner

Ein Besuch von Kirmes, Kino oder Theater ist nicht für jede Familie mit Kindern selbstverständlich und Sport und Kulturangebote passen oft nicht ins Budget.

Die Stiftung startet daher ein ein kostenloses Kultur- und Freitzeitprogramm für Kinder für Familien mit einem geringen Einkommen. Diese Kinder haben einen Anspruch aus dem so genannten Bildungs- und Teilhabepaket (BuT): 180 € pro Jahr und Kind, um Mitgliedschaft im Sportverein zu finanzieren.

Das Programm ist dazu da, Netzwerke zu schaffen und Freundschaften zu schließen. Die Stiftung hat zusammen mit dem Kulturöffner daher ein neues Kinderprogramm zusammenstellt, wie z.B. Besuch eines Weihnachtsmärchens, Besuch einer Kirmes, Kletterparkschnupperkurse, Kinobesuch etc.

Angebot Kinderprogramm für die nächsten 2 Monate:

  • BIE-happy Kirmes Freizeitpark vom 22. Oktober – 31. Oktober
    kostenloser Besuch für Kinder möglich
  • Kletterschnupperkurse im Alpinzentrum des Alpenvereins an der Meisenstraße 65 unter fachlicher Anleitung
  • 28.10. – 15 Uhr
  • 18.11. – 15:30 Uhr
  • 22.11. – 15:30 Uhr
  • 02.12. – 15:30 Uhr

  • Gnadenhof Sentana
    29. Oktober – 15:30 Uhr
  • Kinobesuch
    20. November – 13:30 Uhr
  • Weihnachtsmärchen Räuber Hotzenplotz (max. 100 Plätze * 20 Kinder pro Stück)
  • 28.11. – 15 Uhr
  • 12.12. 14 Uhr
  • 19.12. 17 Uhr

Auch Eltern werden bei den Angeboten unterstützt. Weitere Angebote folgen.

Kontakt und weitere Informtationen sind auf der Webseite des Kulturöffners zu finden oder per Telefon unter 0521/2997700. Wir prüfen die Bedürftigkeit und leiten die BuT-ANträge an die Stadt weiter.



10. Juli 2021
von Admin
Kommentare deaktiviert für Kirmesgutscheine für Kinder*: Freier Eintritt zum Kirmesvergnügen BIE-happy an der Radrennbahn

Kirmesgutscheine für Kinder*: Freier Eintritt zum Kirmesvergnügen BIE-happy an der Radrennbahn

2000 Mal freier Eintritt zum Kirmesvergnügen für *Kinder aus benachteiligten Familien. Diese neue Aktion wurde von der Stadt Bielefeld, des Schaustellervereins und unserer Stiftung ins Leben gerufen. Somit haben Kinder aus benachteiligten Familien die Chance auf einen Kirmesbesuch an der Radrennbahn. Anspruch auf das Kirmeserlebnis und auf die Wertmarken in Höhe von jeweils 1 € haben Familien mit einem Bielefeld-Pass. Pro Familie können zwei bis drei Personen Wertmarken in Höhe von insgesamt 30 € erhalten (pro Person 10 €). Die Wertmarken können sowohl von Eltern wie auch von Kindern genutzt werden. Sollte die Aktion gut laufen, besteht auch die Möglichkeit auf eine Erweiterung der Aktion über 2000 Personen hinaus. Durch die vorherige Anmeldung zu der Aktion, ist dieses möglich.

Der BIE-happy Freizeitpark ist in der Zeit vom 01. Juli bis 25. Juli von Donnerstag bis Sonntag geöffnet.

Aus organisatorischen Gründen sind Besuchertermine notwendig. Die Termine können auf der Webseite des Kulturöffners (https://kulturoeffner.de/events/event/2212), oder telefonisch unter der Tele: 0521 – 2 99 77 00 gebucht werden. Die Hotline ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 Uhr – 14 Uhr erreichbar.

Um die Kirmes betreten zu können, müssen die BesucherInnen und Besucher geimpft, genesen oder getestet sein. Die Tests können am Eingang der Heeper Straße gemacht werden.

Weitere Informationen zu dem Kirmes-Freizeitpark finden Sie auf der Seide des Kulturöffners.

NW vom 08.07.2021

2. Juli 2021
von Admin
Kommentare deaktiviert für Bielefelder Integrationspreis | Ausschreibung 2021

Bielefelder Integrationspreis | Ausschreibung 2021

WB vom 05.07.21

Der 12. Bielefelder Integrationspreis wird von der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut gemeinsam mit dem Bielefelder Integrationsrat sowie der Stadt Bielefeld vergeben. Schirmherr ist der Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld Pit Clausen. Der Preis ist mit 10.000,– Euro dotiert.

Das Jahresmotto 2021 lautet:

Sechs Jahrzehnte „Gastarbeiter*innen“ – sechs Jahrzehnte gelungene Integration

Nur ein Jahrzehnt nach dem verlorenen Zweiten Weltkrieg boomte in Deutschland die Wirtschaft in einem Maße, dass die Arbeitskräfte knapp wurden. Ab 1955 schloss die Bundesregierung Anwerbeabkommen – mit Italien, Spanien und Griechenland. Der Abschluss des Anwerbeabkommens mit der Türkei jährt sich im Oktober 2021 zum 60. Mal. Weitere Abkommen folgten in den Sechziger Jahren.

Die Geschichte von sechs Jahrzehnten „Gastarbeiter*innen“ in Bielefeld ist vor allem eine Geschichte gelungener Integration. Es ging um die Anwerbung von Arbeitskraft für Deutschland und für Bielefeld – gekommen sind Menschen. Sie wurden „Gastarbeiter*innen“ genannt – und viele von ihnen blieben, gaben ihr Leben in den Herkunftsländern auf und wurden zu Bürger*innen unseres Landes und unserer Stadt. Die in dieser Zeit zugewanderten Menschen haben zu unser aller Wohlstand beigetragen und unsere Stadt mit ihrer kulturellen Vielfalt, ihren Angehörigen und Familien reicher gemacht.

Die zugewanderten Menschen wurden von Anfang an von Bürger*innen unserer Stadt vor Ausbeutung geschützt oder bei der Integration unterstützt. Viele zugewanderte Menschen haben selbst enorme Integrationsanstrengungen unternommen und sogar andere beim Ankommen in unserer Stadt gestärkt. Der Bielefelder Integrationspreis 2021 will Menschen oder Organisationen ehren, die die Integration von „Gastarbeiter*innen“ ermöglicht, vorangetrieben oder selbst erfolgreich gemeistert haben und die damit einen besonderen Beitrag zu unserem Zusammenleben geleistet haben.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 06. September 2021.

Die öffentliche Preisverleihung findet am 20.10.2021 um 17.00 Uhr im Rahmen einer Festveranstaltung zum 60jährigen Jubiläum des Anwerbe-Abkommens mit der Türkei statt.

22. Mai 2021
von Admin
Kommentare deaktiviert für Schnelltestmobil Bielefeld: „…wir gehen dahin, wo man uns uns haben möchte“

Schnelltestmobil Bielefeld: „…wir gehen dahin, wo man uns uns haben möchte“

WB vom 18.05.21

Um mehr Menschen mit dem Angebot des Testens zu erreichen, sind wir zusammen mit den Maltesern mit dem ersten Schnelltestmobil in Bielefeld unterwegs. Das Fahrzeug war früher als Bäckerei-Verkaufswagen unterwegs. Mit dem Testmobil sollen Menschen erreicht werden, die sonst nicht zum Testen gehen würden. Das Schnelltestmobil richtet sich nach dem Bedarf und geht dahin, wo es gebraucht wird, wie etwa vor Gottesdiensten, Moscheen und anderen Veranstaltungen.

Das Testmobil ist nun seit drei Wochen im Einsatz und soll verstärkt an Markttagen auf Marktplätzen testen. Zur Zeit steht das Testmobil täglich vor dem Rathaus, da die Kapazitäten in den Containern vor Ort nicht ausreichen. Weiter stehen wir mit dem Mobil zweimal die Woche vor dem Eva-Gahbler-Haus am Gerstenkamp in der Conti-Siedlung .

Neben dem Testmobil gibt es rund 60 stationäre und mobile Einrichtungen. Alle kostenlosen Teststationen sind auf der auf der Webseite der Stadt Bielefeld gelistet. Mehr als 160.000 Mal haben die Bielefelder das Angebot der kostenlosen Tests schon angenommen.

24. März 2021
von Admin
Kommentare deaktiviert für Schnelltest vor dem Gottesdienst: Erst testen, dann beten

Schnelltest vor dem Gottesdienst: Erst testen, dann beten

WB vom 19.03.21

Am 18. März wurde in eisiger Kälte vor der Synagoge mit Irith Michelsohn (jüdische Gemeinde), Nurcan Kayiplar (Bündnis Islamische Gemeinden), Matthias Blomeier (Sozialpfarrer), Superintendent Christian Bald, Dechant Norbert Nacke und mit Ingo Nürnberger das Konzept der Schnelltests vor dem Gottesdienst vorgestellt.

Franz Schaible selbst hatte die Idee zu den temporären Selbstests vor Gotteshäusern und stieß auf große Zustimmung. Laut Superintendent Christian Bald steht der ganze Kirchenkreis hinter der Gemeinde. Insgesamt machen derzeit schon 12 Gemeinden mit. Auf unserer Webseite www.solidarschnelltest.de sind die Standorte zu erfahren und können auch Termine vereinbart werden.

Durch diese Gemeinschaftsaktion sollen viele dezentrale Testmöglichkeiten geschaffen werden.